Monatsarchiv für Oktober 2010

Bettini

Wir sind wieder …

…hier, in unserem Revier.  Schade,schade…

Nu geht der ernst des Lebens wieder los.

Hier noch ein Bild wie lieb ich in der Gaststätte bin.

Tief geschlafen und nicht bettel’n tue ich. Obwohl dieser Monsterkopf an der Wand hing.

Aber Herrchen meinte, dass sein „Geweih“ ihm viel besser steht.

Ja, er trägt es mit „Lausbubencharme“.

der Roki

Bettini

Grüße für alle!

Stellvertretend für nicht geschriebene Karten, mangels Anschriften, kommen hier

ganz liebe Urlaubsgrüße

 für alle  daheimgebliebenen.

Gemütlich gemacht! Jeder hat ein Sofa.

Typisches aus dem Spreewald

Wasser …überall Fliese, einer der zahlreichen Hafen

Natürlich ein Reetgedecktes Spreewaldhaus.

Meine Gassirunde.

Fertig vom Tag … mit 400 gr. Gewicht weniger nach Hause gekommen.

Leider kann ich euch nicht die himmliche Ruhe zeigen, der Geruch der Wiesen….des Laubes….der Äpfel…der Duft des Heu’s. Die frische vom Wasser.

Die Stille…nur das leise Rauschen der Fliese. Saukalt … aber schön.

die Rokis

 

Bettini

Urlaub die 1.

Ja, jetzt staunt Ihr!  Keine Sorge, ich auch. Frauchen konnte sich eine Woche freischaufeln und Herrchen mit Abstrichen auch.

Also schnell ein Urlaubsziel finden von dem Herrchen noch mal schnell Brötchen verdienen gehen kann. Ja, ist nicht schwer: 1,5 h von zu Hause weg ist der wunderschöne Spreewald. Pauschal alle Anbieter angemailt und sogar ein Häuschen gefunden.

Das war aber auch das einzigste. Egal. Beule beim Tierarzt abgegeben… er geht in Pension. Mich eingepackt und los. Ankunft: zwei Irische Setter wollten gar nicht gern das Feld räumen. Mussten sie aber.

Dann kam das Staunen:  So viel Platz… das stand gar nicht in der Beschreibung!

Das war Wahnsinn, da konnte ich gleich mit Frauchen um die Wette sauseln.

Leider will die (internet-) Verbindung auch Urlaub machen. Also kann ich erst wieder ab Samstag berichten. Riesige Spazierwege, viel zu entdecken und meine Leinehalter.

Ganz viele hübsche Hundmädels… Stefan wär stolz auf mich:ich geh an den „Hinter-demZaun-kläffern“ vorbei – völlig relaxt. Hab ja Urlaub

Euer Roki

Bettini

Wir müssen reden!

Ich verstehe die Welt nicht mehr.

ICH bin immer lieb.

ICH kotze nie auf’s Bett.

Ich fauche niemals nie andere Hunde an.

ICH höre, wenn man mich ruft.

ICH mache sogar meine Tür auf damit der Hund über den Tag nicht so einsam ist.

ICH war vieeeeel eher da…..

…..warum vergesst ihr mich? Ihr habt mich nicht mehr lieb?!

Warum bekommt der alte Stinker sogar seinen eigenen Hundenapf ?

Damit Ihr Bescheid wißt… nur noch daraus trinke ich am liebsten! SO!

Sorry Beule, wir wußten nicht das dir das so wichtig ist. Es wird sofort einer bestellt. VERSPROCHEN !

die Roki’s mit Beulinchen und Roki

Bettini

Vielen Dank

Die Mädels sind einfach spitze…8-)

Das Leben ist schön!

der Roki

Bettini

Der moderne Haushalt

…kommt Freitags immer eher nach Hause als gewöhnlich. Schnell Lagebesprechung was zu tun ist, damit ab Samstag nur noch relaxen angesagt ist. Kurzer Blick durchs Haus….Ups…. schnell mal Betten abgezogen….Tagesdecke über’m Kompost ausgeschüttelt, in die Waschmaschine gepackt und  alles neu bezogen. Natürlich in gemeinschaftlicher Arbeit. Die Katze springt übers Bett,  der Hund liegt -vor- dem Schlafzimmer und die modernen Hausleute freuen sich in frischer Bettwäsche zu schlafen. Zack schon ist die Waschmaschine fertig…. Trockner an…..nächste  Fuhre Bettwäsche.

Was macht das schon, dass der Hund in’s Bett geko..t  hat?  Zusammen sind wir stark.

Schönes Wochenende.

Eure Roki’s

Bettini

Waldspaziergang

Während der Kater den Gartenstuhl als Bettchen nutzt…

…habe ich im Wald neue Wege erkundet. Es war kühl, die Sonne schien…das richtige Wetter für mich.

Als diese Reitergruppe an uns vorbei sind, haben alle immer so nett ‚Danke‘ gesagt. Ich nehme an, weil ich so lieb war!

( Frauchen stand auf der Schleppleine).:smile:  Ich habe keine Anstalten gemacht, denen irgendwie entgegen zu gehen.

Wir haben uns gefagt: Ist das nun Hallimasch der schon zu groß ist ? Wer weiß es? Gerochen hats gut. Stehen aber alle noch da. Wir kannten uns nicht aus.

Es waren herrliche 2 h neuer Waldwege und wir haben sogar den Weißfischelteich entdeckt. Das nächste mal nehmen wir dann auch die Kamera wieder mit.

Euer Roki

Bettini

Wochenende

 

…nicht  nur für die Menschen.

der tierisch relaxte Haushalt