Monatsarchiv für Februar 2011

Bettini

Beule

Der will nur spielen.

Glaubt Ihr das?

Neeee, neeeeeeee der will wieder meine Rute einfangen. Aber es ist doch noch nicht Weihnachten. Hm… wer so bettelt.

der Roki:lol:

Bettini

Dreamteam

 Muß man nix mehr sagen.

Oder doch. Ich bin grad am Kauen. Aber ich weiß, der Kater brauch nur weiches zwischen seinen Zähnchen.

 Kauknochen sind nix für ihn.:smile:

 

der liebe Roki & Beule

Bettini

Gentleman

So lieb bin ich. Ich würde ja den Kater abschlecken, aber irgendwie mag er das nicht. Also tu ich so als wenn ich gar nicht da wär.:lol:

der Roki

BlauBaer

Die Begegnung

Der heutige Morgen begann so wie der gestrige Tag geendet hat: irgendwie blöd. Roki hat weniger von Frauchen und Herrchen, weil Frauchen viel Arbeit nachholen muss und Herrchen bekam gestern Abend den Anruf das „Land unter“ sei.

Zuerst wird Herrchen wach und denkt so: „Ganz schön hell für 4:30 Uhr…, mal gucken wie spät es ist.“ Und da stand es fest, der Blick fiel auf die Uhr und Herrchen erschrak: schon 5:45 Uhr ! – Also raus aus dem Bett, waschen, anziehen, schnell einen Kaffee angesetzt und eine Kleinigkeit gegessen. „So ein Pech aber auch!“ dachte sich Herrchen, der seinen Zeitplan schon davon fliegen sah. Also den Kaffee in die Thermostasse und ab auf die Strasse.

Es geht nach Weisswasser, über die A4 und dann die B156. Kurz hinter Commerau passiert es: von links kommt etwas angerannt, es ist nicht gleich zu sehen was es ist, aber ich steige schon mal voll auf die Bremsen und dann sehe ich ihn: ein Wolf. ….ich stehe und starre ihn an und er guckt was ich mache, wird unsicher und läuft ein Stück von der Strasse weg, vielleicht 30m. Dann dreht er sich um und beobachtet mich.

Bei mir hat jemand den Panik-Knopf gedrückt, denn ich versuche verzweifelt meinen Fotoapparat aus der Brusttasche der Jacke zu ziehen – nebenbei habe ich den Warnblinker angemacht und die Scheiben runter gefahren. (ich stehe auf dem Seitenstreifen) Während dessen läuft der Wolf immer weiter zurück Richtung Wald, dreht sich dabei immer wieder um. Inzwischen fahren eine Reihe von Autos an mir vorbei, die nicht gerade zur Entspannung der Situation beitragen… Das Bild ist zum Schluss verwackelt und unbrauchbar.

Aber das Gefühl im Bauch – das bleibt. :mrgreen::mrgreen::mrgreen:

Also war es alles in allem richtig gut das ich verschlafe habe und ich habe eine Erfahrung gemacht, die ich in meinem Leben nie zu machen glaubte.

 

Ein glückliches Herrchen

 

 

Bettini

Der Tag danach

http://www.namengifs.de/glittermakerhttp://www.namengifs.de/glittermakerhttp://www.namengifs.de/glittermakerhttp://www.namengifs.de/glittermakerhttp://www.namengifs.de/glittermakerhttp://www.namengifs.de/glittermaker
http://www.namengifs.de/glittermakerhttp://www.namengifs.de/glittermakerhttp://www.namengifs.de/glittermakerhttp://www.namengifs.de/glittermaker

für eure Wünsche zu meinem Geburtstag.
Das neue Lebensjahr ist erst wenige Tag alt und ich muß mich schon beschweren.
Frauchen hat mir diese schöne Büchse gegeben. Ja, auch von dem was drauf steht ist noch was drin.
 
 
Aber wie soll ich das den bitte herausbekommen? Ich bin behindert….da legt man das schön ordentlich vor den Hund!
 
 
Also Geschenke müssen mundgerecht den liebsten Hund dargereicht werden.
Ich lege dir auch nichts hin: Frauchen was sind das denn bitte für Vergleiche!
Ich lebe in einer Bedarfsgemeinschaft und DAS ist mein Bedarf.:mrgreen:
 
 
Mundgerechte Nahrungsaufnahme für mich. Gib Dir mal bisschen Mühe. Sonst kommt das auf meine Negativliste.:mrgreen:
 
der HERR Roki
Bettini

Ein Tag wie kein anderer ?

Lieber Blaubaer, liebe Bettini, meine Hundeeltern,

nun ist es wieder so weit: Zeit zum Nachdenken, was sich  so alles im letzten Jahr ereignet hat.

Ich finde ihr habt euch wieder gesteigert:

  • Ich bekomme frisches Fleisch, nicht zu jeder Mahlzeit, aber immerhin.
  • Meine Freunde (Stefan,Cliff und Stella)  kommen alle 14 Tage zum „Kaffee“ – so muß es bleiben. (Trainigsstunde)
  • Ich habe abgenommen und bin viel agiler. Das bedeutet größere Matschrunden.
  • Ihr arbeitet viel mit mir, das versteh ich manchmal nicht – das Futter nehme ich auch so….
  • Ein neues Faulenzerbett ist da.
  • Einmal im letzten Jahr ist Frauchen ausgeflippt, ich habe ihr verziehen.
  • wir waren zuwenig beim Hundetreff, bitte ändern.
  • Stört mich bitte auch weiterhin nicht bei meinem Schönheitsschlaf zwischen 8.00- 15.00 Uhr. Ihr wißt da gehört euer Bett MIR!
  • Zweimal waren wir im Urlaub: Indi, Wurschti,Ombelle und Kiwa hab ich da kennengelernt. So können wir es weiterhin halten.
  • Von Hayka und Ayana habt ihr mir keine Locke mitgebracht. Das war nicht in Ordnung!
  • Wenn der Sprücheklopper aus dem Nachbarsgarten mich sieht…geht der unter den Tisch. Respekt hab ich mir erarbeitet.
  • Das Fell wurde mir abgeschnitten, aber bitte nur Sommerschnitt alles andere mag ich nicht.
  • Ich glaube, den Kater hab ich richtig, richtig lieb :oops:
  • Nachmittags gehen wir fast immer eine rießengroße Runde durch Wald und Feld, ich halte Euch Fit….Klasse.
  • Traurig ist, meine „Feinde“ sind nicht mehr da….wahrscheinlich durch Krankheit und Trennung der Partner. Keine „aufregenden“ Treffs mehr :roll:
  •  

So stell ich mir auch das vierte Jahr mit Euch vor ! Können wir es so weiterhin halten?

 

Lieber Roki,

wenn das Deine Wünsche sind… die können wir Dir erfüllen.

Kein Mensch weiß wie alt Du bist, aber das unsere Jahre schön sind…das wissen wir.

Deine Familie

Bettini

Mayday

Ja, ich spiele immer ganz lieb mit Herrchen…

Das ist Herrchen Welt…nach mir selbstverständlich.

Hier erklärt er mir wie toll ich bin, dass mich der Hubschrauber als Landeplatz benutzen darf!

Männerspielwiese…. Da staunt ihr was, wie cool ich bin.

Ähm mir ist alles recht….Hauptsache Beschäftigung!

der coole Roki

Bettini

Grüezi Maidli

Ihr glaubt es kaum, immer wenn ihr nicht da seid, passieren hier die unglaublichsten Dinge.

Die haben hier den längsten „Hundekuchenkauf“ hingelegt, den ich kenne. Das hat solange gedauert, dass ich zum  www.Hundeerlebnispark.de zu meinem Kumpel „Hundeaufpasser“ gegangen bin und da ein bissel Spass hatte. Aber heute war endlich alles eingepackt und meine Leute vom „Einkauf“ zurück. Wie blöde hab ich mich gefreut! Konnte mich vom Kumpel „Hundeaufpasser“ nicht verabschieden, sorry.

Als erstes haben mir meine Leute erzählt, dass sie „fremd gegangen“ sind. Sie haben eine Runde mit anderen Hunden gedreht! Ohne mich! Aber Sie haben mir schöne Bilder mitgebracht.

Zugegeben, das Bodenseewetter wollte nicht so richtig, aber dafür haben wir wie die Sonnen gestrahlt. Das sind doch nette Maidli’s!

Sie  können auch allerhand Kunststücke. Meine Menschen wissen jetzt, was „Hoere“ und „Parke“ bedeutet. Nur sprechen können sie es nicht  :razz:.

Schnell wie der Wind.

Könnt Ihr Euch vorstellen wie lange ich auf den Hundekuchen gewartet hab? Aber ist in Ordnung, ich bin entschädigt. Hübsche Maidli’s und eine schöne Geschichte haben sie mir mitgebracht.

Es war eine sehr schöne Runde mit den Tibetmaidli’s und Trudy, sie hat  nichts verraten  und wahrscheinlich wär niiiiiiie jemand auf die Idee gekommen.:smile:

Vielen Dank, dass wir Euch kennenlernen durften!

die Roki-Familie