Monatsarchiv für Juli 2012

Bettini

Der siebente Welpentreff 1

Heute war ein total genialer Welpentreff. Der Hundetrainer Stefan hat alles vorbereitet und als wir nach dem Toben und Wassergang los gelaufen sind, war Stefan schon mit seiner Vorbereitung für die Kleinen fertig.

Thema: Taktile, optische, akustische Reize, motorisches Lernen
(„unnatürliche“ Untergründe, „seltsame“ Geräusche, „kuriose“ Begegnungen und das Bewusstsein für alle vier Pfoten sowie ihr „richtiger“ Einsatz)

Es war für alle sehr aufregend und sicher hat keiner der Menschen so richtig bemerkt, dass Stefan mit dem Fahrrad durch alle aufgebauten Parcours gefahren ist, das er simuliert hat, mit Gehstöcken gelaufen ist und mit flatterndem Regenumhang eine ungewöhnliche Situation gestaltet hat. Einen roten Schirm immer wieder den Hunden gezeigt hat und zu allem lief eine CD mit lauten Babygeschrei, Geknalle und was sonst noch so im wahren Leben vorkommt. Was war eigentlich nicht an Geräuschen da. Wirklich Klasse!

Lieber Stefan, liebe Mandy ,

das habt ihr gaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz toll gemacht !

 Großes dickes Lob an Euch.:smile::smile::smile:

Hier nun ein paar Bilder, Herrchen mußte auch mitmachen, aber sicher hat Mandy noch einige Bilder für uns.

Hier hieß es: Schön die Füßchen heben.

Man beachte Stefan :razz:

Das Bällebad kannte Luigi schon vom Schortetal.

Hier springen Frauchen und Luigi, nachdem er richtig in die Mitte gerutscht ist – Trampolin! Dahinter waren verschiedene Matten. Raschelmatten,weiche Matten, Wackel-Matten.

Das war eine einfache Röhre. Die Blaue im hintergrund war schwieriger. Da mußten sich die Leinenhalter schon ein bisschen mehr anstrengen. Aber nachdem Luigi das kapiert hatte – kein Problem..

Das Ding hat gewackelt und hatte Stufen. Da mußte ein Luigi erst mal zur Ruhe kommen und dann hat er es gut gemeistert.

Das war die größte Schwierigkeit. Aber es haben alle geschafft.

An dieser Stelle möchte ich auch einmal sagen, das Luigi so entspannt ist, weil die Schortetaler so gut vorgearbeitet haben.

Ich und Beule haben daheim die Stellung gehalten. Der Kleine kam völlig geschafft zu Hause an. Wir waren ausgeruht und hattte einen schönen ruhigen Sonntag.

Euer Roki, Beule & Luigi

 PS: Wir müssen noch schnell sagen das Luigi seinen ersten Zahn verloren hat und nun 17 kg wiegt.

 

 

Bettini

Hunger

Wir schauen zu, bis das Frühstück zusammen gerührt ist.

der kleene Wanzt undt meine Wenigkeit :razz:

Euer Roki & Luigi

Bettini

Der sechste Welpentreff 1

Wasser, Wasser, Wasser….ich liebe Wasser.

Kannst du och nicht schwimmen?

Das macht Lust auf Urlaub und Meer? Sagen meine Leinenhalter. Ich weiß nicht was es bedeutet.

sagt hier mal der Luigi

 

Bettini

Der fünfte Welpentreff 3

Es war die für Luigi schönste Lektion dran. Spielen lernen Mensch mit Hund.

Offenbar haben die Menschen da auch Freude dran. Frauchen war zuerst dran. Ich bringe ihr mein Spielzeug.

Herrchen war auch dran. Der wußte bis jetzt gar nicht das ihm das auch Spass macht.

Irgendwie haben wir noch gaaaaaaaaanz viele Bilder. Ich habe verzweifelt jemanden gesucht der mit mir Schwimmen geht. Herrchen hatte keine Badehose mit. Naja, der nächste Welpentreff steht ja schon vor der Tür.

Mit Frauchen war Luigi auf dem Flughafen. Glasfahrstuhl fahren, Drehtüren  mehrmals durchlaufen und Flugzeuge sind gestartet, das war laut. Genauso wie der plötzliche Gong und die Ansage auf dem Flughafen.

Den ersten Schabernack hat Luigi auch verbockt. Als Herrchen geträumt hat, hat sich der kleine Gauner eine Fliesbbettunterlage gemaust und sie genüsslich in Einzelteile zerlegt. Wie Konfetti. Als Frauchen in der Nacht nach Hause kam, konnte sie den Täter der eine weiße Gusche und Beine hatte, sofort stellen. Erst dachte sie er hat die Unterlage dem „undichten“ Roki gemaust. Ne ne, das war die aus dem Welpenbettchen, das ja Beule belegt.

Roki pinkelt ja immer über Beules Pipi drüber….. das macht er jetzt bei Luigi auch. Darüber hat  sich Frauchen gefreut. Luigi ist also aufgenommen. Überhaupt ist Roki sehr nachsichtig mit dem kleinen Hans-Dampf.

Manchmal denkt Frauchen an alle Zwei-oder Dreihundebesitzer.  Ob die viel zu tun hatten mit der Erziehung?

Was war so für euch die große Herausforderung mit einem weiteren Tier?

Schreibt doch mal auf euren Blogs. Wir sind sehr neugierig.

Allen ein schönes Wochenende.

Euer Roki,Beule &Luigi

 

Bettini

Der fünfte Welpentreff 2

Hier kann mich jemand super gut leiden. Mir macht das nix … hab ein sonniges Gemüt.

Nichts haut mich um.

 

Hehe, halt mal die Bälle flach!

 Zähnchen zeigen.

Ich auch!

Ein sehr interessantes Bild. Alle beugen sich über den Hund und dann soll er auch noch lernen! Tztztz.

Blos gut Frauchen das du beobachtet wirst.:x

Euer stiller Beobachter Roki

 

 

Bettini

Der fünfte Welpentreff 1

Das ist schon der 5… Ist das nicht irre, wie die Zeit vergeht.

Komm Zwerg….komm spielen!

Frauchen wollte euch mal die Bilder von den beiden zeigen, ist doch eine schöne Kommunikation der Lady in Pink.

Findet das Roki-Frauchen

 

Bettini

Tag 37

Es ist tolles Wetter, nicht zu warm und gerade richtig für Roki zum toben.

Also geht es auf die Wiese zum sauseln und…..üben. Wir üben auf Pfiff angesauselt kommen. Ganz schnell.

Glücklicherweise hatte das Herrchen mal eher Diénstende und konnte Knipsen 🙂

 

Frauchen findet es sehr schön das Roki ein so tolles Vorbild ist. Das der Kleine immer schneller ist. Naja hat ja auch vier Beine.

Ha, erster!

Na bitte, mit Katzenfutter geht alles!  Verfressene Bande 🙂

Euer Roki- mit Luigi unterwegs

Bettini

Wir hatten Besuch

Das war ein schöner Nachmittag. Roki liegt auf seinem Platz und schaut zu. Da wir nicht um die Ecke fotografieren können ist er nicht zu sehen.

 

Die Lisa war da und hat ganz wild mit mir getobt.

Danach waren drei Federbälle auf dem Dach und Luigi  Fix und Fertig. Der hat dann nur noch geschlafen.

Euer Roki- der Überwacher des ganzen

 

hh

Bettini

Das vierte Welpenspiel 2

Das ist ein Winzling. Der hat ein bisschen gebraucht bis er warm wurde.

Soll ich Dir mal was zeigen?

Huuuuuuuuuuuuiiiiiiiiii

Fertsch!

Jetzt staunste was!

euer Luigi

Bettini

Das vierte Welpenspiel 1

Ja wir wissen schon, ein bisschen spät dran. Keine Zeit mehr. Zwei Hunde wollen erzogen sein. Aber nun schnell noch ein paar Bilder vom letzten Welpenspiel.

 

 

 

 

 Irgendwie haben sich alle was zu erzählen.

 Hier mache ich mir so meine Gedanken. Wenn Hundetrainer eine so entspannte Arbeit ist….möchte ich das auch mal werden. :-))))

 Stefan hält mich fest, damit ich dann schnell zu Frauchen flitzen kann, wenn sie mich ruft. 🙂

Gleich geht es weiter.

Euer Roki, Beule und Luigi

 

 

 

 

Nächste Einträge »