Zum 10. Geburtstag

Ein Jahrzehnt lang erwärmst Du unser Herz. Als sich Frau Chen für Dich entschied, da konntest Du nicht wissen, was Dich nach Deinem Auszug aus Thüringen erwarten würde. Uns ging es ganz genauso. Das waren schöne Wochen, wie aus dem neugierigen und Vertrauen verschenkenden kleinen Fellknäuel ein stattlicher, hochbeiniger junger Rüpel wurde. Ein lieber Kerl, ohne böse Absichten und ohne Neid beim Futter. Verspielt und immer zum Rennen aufgelegt: Wer ist der Schnellste….?

Dein treuer und achtsamer Lehrer Roki hat Dir gezeigt, was wichtig ist im Leben eines Rüden. Du lerntest wie man sich nähert, was man besser lässt und wer, wo und wann futtern darf. Spielen war nicht Roki‘s Stärke, aber Dir eine Orientierung geben und auf Dich aufpassen, das konnte er am allerbesten.

Träumen in Roki's Bett
Träumen in Roki’s Bett

Also Du ein junger Mann wurdest mit 3 Jahren, da hast Du angefangen, seinen Platz einzunehmen. Er hat Dir Platz gemacht und Dir die Führung überlassen. Als Roki uns im selben Jahr über die Regenbogenbrücke verließ, da warst und bist Du Luigi – nicht der Nachfolger.

Du bist vor allem eines: ein sehr freundlicher Briard, der mit Katzen gerne um die Wette läuft – und manchmal über Zäune springt. Was sind schon 1,20m Höhe? Jedenfalls kein Hindernis…

Mit dem Garten wuchs Deine Aufmerksamkeit, nebenan wohnt ein Dackel – anfangs ein Rivale, jetzt nur noch Nervensäge. Nebenan wohnen vor allem: Futterautomaten !!

Ja, die stehen am Zaun und wollen Dir unbedingt helfen Dein Untergewicht zu bekämpfen. Ja, OK, mit 33kg ist er jetzt nicht zu klein für sein Gewicht. Aber insgesamt ist das Thema Futter eine anstrengende Sache, denn alles will seine Majestät auf keinen Fall futtern…

Trixie & Luigi - ein tolles Team
Trixie & Luigi – ein tolles Team

Am liebsten ist Luigi mit seinen Menschen zusammen. Beule war als Kater ein ziemlicher Eigenbrödler, weder gemeinsames Spielen noch Kuscheln. Naja, wahrscheinlich eine schwere Kindheit. Als Kater Beule für immer ging, da hat Luigi das erste Mal die Abwesenheit eines alten Freundes wahrgenommen. Ganz allein, besonders wenn Frau Chen und Herr Chen arbeiten waren.

Es ist gar nicht lange her, da zog Trixie bei uns ein und Du hattest mit einem Mal ein Wesen um Dich herum, das wie Du freundlich, aber neugierig und zugleich zurückhaltend war. Und es erwuchs eine Freundschaft die Euch bis heute verbindet. Bei Gewitter oder zu Silvester bist Du Luigi der Schutzengel, warm und zuverlässig.

Euch verbinden Spiel und Witz, manchmal unauffällig und meistens mit wilder Jagd durch alle Zimmer. Auch die Gewohnheit, nicht alles an Futter haben zu wollen, verbindet Euch.

Du bist so unkompliziert und trägst nichts nach, weder die Fellpflege noch die Pension, wenn die Zweibeiner mal Urlaub ohne Dich machen.

Lieber Luigi, wir freuen uns das es Dir gut geht und wir wünschen Dir weitere schöne gemeinsame Jahre mit uns als Gemeinschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich akzeptiere