Pro 12 – 1

Heute zeigen wir unseren Spaziergang ums Moritzburger Schloß, morgens um 08:00 Uhr.

Roki war es am Ufer zu langweilig und so kommt er zu Frauchen auf das Eis. 

Es ist noch sehr neblig. Die Sonne braucht noch ein  bissel.

Genau, alles rausschütteln was uns die letzte Woche nicht gefallen hat.

Ein einziger Schlittschuhläufer drehte mit uns am morgen eine Runde. Hier das Entenhaus zu sehen, zu dem man ja sonst nicht hin kann.

Die andere Seeseite.

Während der Wetterhahn schon in der Sonne  badet.

Die Töpferstube noch in Ruhepause ist.

Seht Ihr hier die Einflugschneise meiner Menschen. Sie kommen von oben und müssen an der Kreuzung rechts rum. Wenn Frauchen an der Ampel steht, findet sie es nie Langweilig. Vor ihr das Schloß. Wenn man ins Bild schaut links, das Moritzsburger Gestüt. Rechts stehen immer schön geschmückte Pferdekutschen. Und Menschen aus aller Welt.

Hier  ist schon einer leicht groggi.

Such, was der Hundegott für dich hingelegt hat.

Fällt noch mehr runter?

Ja auf Entenbraten steh ich. Aber bewaffnet mit dem weißen… ne dann doch nicht.

Nun sind wir eine halbe Runde rum. Alles wieder im Nebel.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

der Roki mit seinen Strippenziehern

9 Gedanken zu „Pro 12 – 1“

  1. Das sind wunderschöne Bilder! Ihr hattet einen tollen Ausflug!
    Wie toll du rumturnen kannst Roki. Ich bewunder dich!
    Euch auch ein schönes Wochenende wünscht das Diva Rudel

  2. Auweia, auf’s Eis zu gehen ist verboten!
    Schloß Moritzburg steht auch noch immer auf unserer Wunschliste. Frauchen war dort schon, doch wir noch nicht. Super Fotos habt ihr von eurem Spazi mitgebracht 😛
    Schönes Wochenende und liebe Wuffi’s Isi & Co

  3. Hi Roki,

    herrliche Bilder von einer traumschönen Runde! Ganz besonders toll finden wir das Bild mit Deiner Frage an den Hundegott nach mehr…

    LG und Wuff, Nero & Murphy

  4. Hi Roki,
    Tolle Aussicht! Aber ein bischen hab‘ ich schon Gänsehaut bekommen. Wie kalt muss es bei euch noch sein, dass ihr so auf dem Eis herumlaufen könnt! 😳 Bei uns ist schon längst keine Spur mehr von irgendwelchen Eisflächen.
    LG, Enya 😉
    … und dass die Leckerchen niemals ausgehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich akzeptiere