Archiv der Kategorie: Allgemein

Abschied

Nie lassen wir Dich im Stich, ganz fest nehmen wir Dich auch auf diesem Weg in den Arm, zu Hause bei all denen die Du liebst.

Ein großes Herz hat aufgehört zu schlagen: Heute ist Roki gegen 13 Uhr über die Regenbogenbrücke gegangen. Eine lange Reise geht damit zu Ende, die uns als Familie sehr geprägt hat. Wir sind sehr dankbar für diese Zeit und haben viel gelernt, nicht nur über unseren dreibeinigen Freund, sondern auch über uns.

Wir haben Dich so genommen wie Du warst und Du hast uns akzeptiert, mit all unseren Schwächen. Wir hatten einen brillanten Hund, uns gegenseitig eine wunderbare Zeit bescheert, mit allen Höhen und Tiefen. Keine Sekunde bereuen wir oder stellen dies in Frage. Mit den vielen Tränen können wir die ganzen Geschichten aufschreiben die wir gemeinsam erlebten.

Nachdem Roki innerhalb weniger Tage so schwach geworden war das er nicht mehr stehen, sich nur schwer entleeren und nur noch im liegen fressen konnte, haben wir uns für Hilfe und Erlösung entschieden.

1-IMG_4282

 

2-IMG_4302

In Gedenken an Dich Roki,

Luigi, Beule, Bettina & Uwe und all die Anderen, deren Herz auch ganz schwer wird

Balljagd

1-IMG_4151

Hier tollen beiden durch den Garten.

2-IMG_4168

Roki hat beschlossen das er den Ball haben muß, den Luigi gerade hat.

3-IMG_4169

Der „Kleine“ ist schnell. Rette die Bälle!

5-IMG_4171

 

So schön das Wetter und soviel zu erleben im Garten. Das macht beiden Freude.

der Roki & Luigi

Giftnotruf

Das ist doch unglaublich. Auf dem Heimweg hat Frauchen im Radio gehört, dass in unserer Wohngegend und umliegend Giftköder ausgelegt wurden. Ein Hund ist verstorben und viele andere mußten tierärztlich versorgt werden. Oft haben wir Brötchen in der Wiese liegen sehen mit Aufstrich und Wurst. Zum Glück haben wir immer aufgepasst.

Grad nachdem Roki das Kuchestück mit heimgeschleppt hat. 🙁

Aktuell hat Luigi gerade ein Problem. Er fing fürchterlich an zu stinken, ungehfähr wie vergorenes Heu und hat angefangen zu lecken im Analbereich.

Hundeerfahrene wissen es, eine Analdrüsenverstopfung. Nun gibt es Antibiotika. Sehr zur Entlastung des Hundes und auch unsereiner hat der üble Geruch aufgehört und auch das ständige Lecken.

Tja nun wissen wir nicht so recht was wir anders machen sollen, denn der abgesetzte Kot ist immer so wie er sein soll. Der Tierarzt meinte machen Hunde haben das öfters?

Das würde uns sehr leid tun.

Ein Erlebnis anderer Art hatten wir am Abend. Noch mal kurz eine Pinkelrunde mit Lui in den Garten.  Nach ca. 5 min hören wir ein gerangel und so ein Mist….

Eine Katzte klebte in Lui’s Gesicht. Der Katzte geht es gut, nur Lui hat ein paar Kratzer abbekommen. Gott sei Dank hat er viel Fell zum schützen.

Wahrscheinlich geht die nicht mehr an den Teich trinken. Nachdem Erlebnis haben wir den 1m Zaun nun auf 1,75m setzten lassen. Nicht das Luigi auf die Idee kommt, mal nachzufragen warum sie sein Gesicht zerkratzt hat.

Roki hat alles Fell rigoros mit der Schere abgeschnitten bekommen. Da er nur liegt, haben sich doch an manchen Stellen arge Filzballen entwickelt.  Dummerweise hat nun im ersten Jahr hier die Pappel ihr wahres Gesicht gezeigt: Klebrige Samen, die sich sehr gern an die Fussballen der Hunde und auch sonstiges Fell heften.  :evil: Es scheint ihm doch zu gefallen, er springt wie ein junges Reh  durch den Garten.

Nun muß Frauchen nur noch mal paar Bilder machen, aber eigentlich warten wir auf Besuch von Herniette. Um selbst mal Tobebilder einzufangen.

Bis bald

Roki, Luigi und Beule, der jetzt richtig mit seinen Tabletten eingestellt ist.

 

 

Huhu,

endlich können wir wieder mehr in den Garten.  Los schnell die Spielis organisiert und geschaut wer mit macht.

1-IMG_4117

2-IMG_4120

3-IMG_4121

 

Roki könnte ja auf der Wiese liegen. Das letzte Stück was noch mit Erde aufgefüllt werden muss, das ist das richtige. Bestimmt.

4-IMG_4123

Euer Roki & Luigi

Ein Stück Kuchen, bitte

Komm wir gehen mal ne Runde mit Roki!

Gesagt, getan.

Herr Chen: “ Was ist denn mit dem Hund los? Der rennt ja

                     vorneweg?

Frau Chen: “ Na der ist gut drauf heute, wie 30!“

 

Herr Chen:“Der bleibt ja gar nicht stehen?

Frau Chen: “ Hm? Muß der gar nicht pieseln?

 

Herr Chen: “ Komisch an der Ecke schnüffelt

                     er doch immer?“

Frau Chen: “ Roki hat Hunger, der will nach Hause.“

 

Herr Chen: “ So habe ich Ihn ja ewig nicht erlebt!“

Frau Chen: “ Komm, hier bleiben wir mal stehen, sonst

                      waren wir ja umsonst Gassi.“

 

Herr Chen: “ Der  rennt und rennt, sonderbar?“

Dann sind wir  am Gartentor,  Roki durch und spuckt erst mal aus:

Wer wollte ein Stück Kuchen?

 

Bei der Rennerei kann man nicht in Ruhe speisen und die Leinenhalter

haben es nicht mal bemerkt, das er ein Stück Kuchen nach Hause

getragen hat.  :mrgreen::razz:

 

Ohweia, leider wurde es umgehend entsorgt.

Massage

Wir haben ja schon berichtet das Roki eine morgendliche Massage erhält, damit er auf die Beine kommt nach der langen Nacht. Um es für Herrchen einfacher zu machen, haben wir das Massagegerät hervorgeholt, mit dem auch Menschen verwöhnt werden. Einmal kurz rattern lassen und dann geht es los.

Erst Herr Rentner:

1-IMG_4086

 

2-IMG_4084Es gefällt ihm.

Dann mal so zum probieren was Herr Beule dazu sagt: :grin:

3-IMG_4087

4-IMG_4082Der findet es auch nicht schlecht.

Dann unser Kasper:6-IMG_4103

 

5-IMG_4101

Wenn man es aushalten könnte, würde man ja auch still liegen bleiben. :cool:

7-IMG_4109

Vorsichtshalber versteckt sich der Kleine mal hinter dem Herrchen als das Gerät auf dem Boden tanzt. Sicher ist sicher.

Euer Roki, Luigi und Beule

Der 7. Geburtstag

Das ist doch der Wahnsinn…. wo ist die Zeit geblieben, Warum waren wir manchmal verzweifelt? Alles steht hintenan.

 

Das Herrchen hat gestern den Rokihund ganz fest in seinen Arme genommen und ihm ein Versprechen abgeluxt: Der Rokihund soll noch lange so Fit bleiben und uns noch lange Freude bereiten.

Wir haben ihn sehr lieb.

1-IMG_4068

 

2-IMG_4070

Keine Sorge, alles für Dich, in Erinnerung was wir als erstes getan haben als wir mit Dir nach Hause gefahren sind:

An der ersten Tankstelle gehalten und zwei Bockwürste gekauft, Du hattest Herzschmerz und wir wollten Dir helfen und Dich natürlich bestechen. 🙂

3-IMG_4071

 Jetzt gehen wir in unser 8 Jahr. Du konnetst nicht nur uns überzeugen, auch die Hundekrimnitzer nehmen Dich immer wieder gern als Urlaubsgast auf.

Alles Liebe für unseren großartigen Hund.

Deine Familie

Schnüffelteppich

Unser Frauchen hat ihn auf verschiedenen Blogs gefunden und dachte sich, dass ist doch was für die Jungs. Also schnell alle Materialien organisiert und losgelegt.

Irgendwie sollte der Teppich aber nicht fertig werden.

1-2014-06-15 001 004

Ständig hat Beule die Arbeit okkupiert und inspiziert.

2-2014-12-25 001 002

So kann Frauchen nicht arbeiten. Beule fand es kuschlig und wenn er runter gesetzt wurde, ist er umgehend wieder auf diesen schönen Platz zurück.

Aber irgendwann war er einsatzbereit. Mal etwas dicker verwebt und mal etwas luftiger.

Der Schnelle.
Der Schnelle.

Der lässt dummerweise mal ein Krümel liegen….

 

Der Gründliche.
Der Gründliche.

…das würde Roki nie machen. Der findet alles!

Der Genaue.
Der Genaue.

Bis Bald !

Die Jungs