beHüten…

…muß ich das Krankenbett von meinem Herrchen.  Ich geh immer nach ihm schauen ob auch alles i. O. ist. Wenn er traurig ist, dann lege ich meinen großen Kopf auf seine Schulter schlabber ihm ins Ohr. Sag das alles gut wird und in wenigen Tagen sieht er wieder normal aus. Frauchen sagt das das wirklich unser Herrchen ist. Mal sind die Wangen ganz dick, dann mal der Hals und heute sogar die Augen. Das muß alles gut gekühlt werden und nun renne ich mit Frauchen stündlich die Treppe rauf und runter um die Akkus zu holen.  Schwerstarbeit sag ich euch. Ich MUß ja immer mit. Bis Dienstag  soll alles wieder gut sein, wir wollen doch in den Urlaub. Also  strengen wir uns an damit Herrchen schnell gesund wird. Jetzt lieg ich aber erst mal fix und fertig , bis zum nächsten Kühlakku,bis zum nächsten gang...rzz  in der Ecke.

der Krankenpfleger Roki

5 Gedanken zu „beHüten…“

  1. Hört sich nach was sehr Unangenehmen an 🙁
    Auch von uns gute Besserung!

    Wüffchen
    Hoshi

    PS: Da Frauchen nach dem PC-Brand sämtlich eurer Daten verloren hat, mailt ihr uns bitte mal eure Adresse? Für den Preis? 🙂

  2. Hi Roki,
    richte Deinem Herrchen gute Besserung aus.
    Aber ich glaube da gibts keine Probleme, beim dem Krankenpfleger ist er schwups wieder gesund und Ihr könnt in den Urlaub düsen. 😉

    Liebes WUUUH
    Sally

  3. Hey Roki,
    oh weia, da hast du aber eine anstrengenden Tag hinter dich bringen müssen. So ein Krankenpfleger hat scheinbar richitg viel zu tun *bewunderntguck* Da wird dein Herrchen aber raze faze wieder gesund werden!!! *DaumendrückauchwegenUrlaub*
    Liebe Grüße und WauWau
    Joy

  4. Auweia! 😯 Wangen dick, Hals dick und Augen dick! 😯 Das liest sich aber ganz fürchterlich.

    Warum rennst du hinter Frauchen die Treppen rauf und runter, wenn du Herrchen hüten musst. Bleib doch einfach oben und leg ihm weiter den Kopf auf die Schultern in der Zeit. Nur so’n kleiner Tip von mir. 😉 Aber wie ich dich einschätze, wirst du nicht auf mich hören. 👿

    Schlabber deinem Herrchen einen „Gute-Besserung-Schleck“ durchs Gesicht.

    Mitratzend
    das BamBam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich akzeptiere