Hundetreff 28.04.09

Heute mal wieder ein Paar Bilder von Hundetreff. Einige kannte ich uns einige mußte ich mal wieder „erziehen“.

Erst mal die ganze Truppe

die Truppe

Herzliche Umarmung, muß auch mal sein.

Der kleine Schnauzer-Dackel-Mix hat mich in meinen linken Hinterlauf gezwickt. Frauchen hat sich meiner gleich erbarmt als ich angehumpelt kam. Der ist noch ziemlich frech. Muß ich noch erziehen. So was gibt es nicht. Ist aber nix passiert.

Ganz hübsch, finde ich. Komm auch gut klar.

img_0351

Die beiden sind nicht so draufgängerisch, hab ich gedacht.

Schauzer unter sich.

Hast du was im Zahn?

Zeig mal!

Das Gras war sehr hoch, man muß schon Kunstsprünge machen.

Jippi

 

einen habsch noch… wartet mal.

Euer Roki

Vor einem Jahr

… im Tierschutzforum geschrieben:

Nun muss mal wieder Roki-Frauchen etwas sagen,

wir haben heute etwas getan, wo alle sagen, dass macht man nicht, wir sind verrückt etc.
Aber falls ich mal den Kater befreien muss, soll es mir auch gelingen. Ausgerüstet mit doppelten Handschuhen haben wir losgelegt.
Roki hat einen lecken Knochen bekommen und den musste er nach AUS wieder hergeben. ER hat geknurrt, das war sehr beeindruckend. ABER, er hat nicht geschnappt. Weder nach meinem fleißigen „Baum-Umsteller“ noch nach mir. Zu guter letzt haben wir beide den Knochen in der Hand gehabt. Mein Herz hat ganz schön geklopft, aber ich habe tapfer festgehalten am Knochen. Nicht gezogen, nur festgehalten. Bis er schließlich aufgab, der Harakirihund. Das wird bis zur Perfektion geübt. Ein Lernprozess der sein muss.
Ich habe mir für heute noch schneiden des Ponys vorgenommen, ich hab es gern wenn ich den Hund in die Augen schauen kann. Außerdem ist das rechte Auge immer bissel entzündet. Ich denke die nachwachsenden Haare sind schuld. Die TA sah keinen Handlungsbedarf.

PS: Manchmal denk ich Roki ist ein bissel trottelig, da liegt eine fremde Katze auf dem Gartenstuhl und er schaut drunter. Oder ?besonders schlau?

Ein Jahr später:

Ich fasse den Knochen/Spielzeug/ etc. an. Aus. Roki gibt ihn mir. Punkt.

Da sind wir schon ein bischen Stolz drauf.

Roki- der das nicht versteht, warum er erst den Knochen hergeben muß und ihn dann doch weiter bearbeiten darf?