ElbeHunderunde die 2.

Irgendwie kennt die Hundetruppe sich ja auch alle schon etwas länger und der Joschi hat sich gedacht, mal sehen ob der Roki in unser Hundetheater rein passt.

 Meine sehr geehrten Damen und Herren hier nun der Drahtseilakt in 4 Bildern:

Allez Hopp!

1.Akt

2.Akt

3.Akt

4. Akt

 Und wenn es Ihnen gefallen hat, dann denken Sie daran:

Die Künstler leben vom Applause!

Verbeugung …

der Joschi, der Loki, der Roki, 

ElbeHundrunde die 1.

Diesmal hat Frauchen nicht verpennt und wir waren pünklich da. Eine schöne Kulisse sorgt gleich zum Anfang für Entspannung.

Fast am Blauen Wunder

Und weil mein Frauchen übervorsichtig ist, lieber gleich den ollen Korb, da gibt es kein Pardon, das muß sein.

Ich will das nicht haben!

Dann erst mal Schnüffeln wer alles da ist. Ich bin ja der Neue. Also stille halten…

Kenn ich noch nicht mit Namen...

Ausser Hoshi, den kennen wir, der ist ja Stadtbekannt.

Alles großen Hunde da.

Vorn rechts der hat nen lustigen Namen. Warscheinlich schreibt Frauchen ihn Falsch. Noodles.

Dabei ist das eher ne lustige Gurke…:razz:

 Immer noch Schnüffelstunde...

Na Hoshi, wir gehen doch erst los. Hängt schon die Zunge draussen?

Ne ne, gibt immer 100 %.

Irgendwie immer Fotogen.

 

Mal sehen was Frauchen heut noch so schafft.

Euer Roki

Neue VerwandtschaFT

Irgendwie hat sich Frauchen das mit dem Kinder hüten anders vorgestellt. So mit Kinderwagen, windeln wechseln und Flasche geben. Naja, vieleicht ist das ja ein Test ?

Kommt sie mit den Katzenkindern zu recht, dann bekommt sie auch mal „richtige“ Enkelkinder.

Jedenfalls sind sie sehr auf ihren Papa fixiert und natürlich zur Urlaubsbetreuung da. Fressen noch nicht das Trockenfutter und zittern  sobald die Tür aufgeht. Beule knurrt, war ja nicht anders zu erwarten und Roki denkt derzeit noch gar nichts. Eine Mietz und ein Kater haben Einzug gefunden bei einem Junior der Familie. Erste Grundimmunisierung schon erledigt und Termin zur zweiten Behandlung mit Sterilisation der Kätzin schon festgelegt.

Er will nicht Kinderreich werden. Von mir aus. Erste nacht ohne Geschrei gut überstanden und es ist schon jetzt klar, Frauen sind mutiger. Kitty rennt schon aus dem Zimmer raus und erkundet was da noch so ist. Lenny, der Kater bleibt lieber im Zimmer und lässt sich erzählen was da draussen so los ist.Lenny und Kitty

Typisch Jungs. Beim Fressen knurren und feige sein wenn es geht die Welt zu erkunden.

Euer Roki 

hat nu 3 Katzen im Haus…