Schlagwort-Archive: Lernen

Hundebesuch

Wir haben ja einen tollen Trainer der aller 14 Tage zu uns kommt und  uns durch unser Hundeleben begleitet. Diesmal stand „Hundebesuch“ auf dem Plan.

Erst haben wir uns draussen begrüßt und dann ging es rein. Frauchen hat ganz doll aufgepasst, dass es nicht zu eng wird und der Trainer hat gesagt auf was die Leinenhalter achten müssen, damit es auch im Haus klappt.

Na sagt selbst, das funktioniert doch prima, oder?

IMG_2669

Herrchen verwöhnt mich und Cliff.

IMG_2671

Stefan freut sich auch das es mit uns beiden so gut klappt.

IMG_2676

Aufmerksamkeit by Stefan.

Euer Roki

Happy Family

Gestern war es soweit, endlich war der Termin mit dem Trainer da. Machen wir alles richtig? Gibt es noch Tipps? Was sollen wir noch tun? Wir konnten unseren Schmerz von der Seele reden und haben aufmunternde Worte erhalten. Haben wir auch gebraucht.

Eine Woche kämpften wir an vorderster Front, wobei Herrchen morgens den Löwenanteil bewältigt.

Wir machen alles was wir tun können und es ist auch alles richtig. Er hat sich von unserer Arbeit überzeugt.

Frauchen kam heim.

Fenster sauber !!!               Tür zu!!!                  Wassernapf normal leer gesoffen !!!

Die Nachfrage beim Nachbarn ergab: Tusch…..Trommelwirbel….

😀 Nebenan ist alles Ruhig. 😛 😛 😆

Zufrieden

Ja, ich könnt die Welt umarmen. Nach einer Woche hab ich den Hund genommen und durchgeknetet, dass die Seele gepiept hat.

Die Regeln werden beibehalten. Ist schon alles richtig was der Trainer sagt. 

…heute abend fang ich eine Sternschnuppe und wünsche mir für Roki was….

Das Roki-Frauchen

Er ist da

… endlich hat der ZooPlus Laden angerufen und Bescheid gesagt, das die Clicker da sind.

Frauchen hat sich für diesen hier entschieden.

Der Clicker

Die Dame meint das dieser leise wär. Jetzt ist Frauchen sich doch nicht sicher, ob es der richtige ist.

Was sagt die Blog-Clickergemeinschaft dazu? Ist der i.O. ? Kommt es auf die Lautstärke an ?

Auf jedenfall können die ersten Übungen Starten. Der Trainer war da und hat uns mit vielen Übungen zum Clickern vertraut gemacht. Hausaufgaben müssen in 14 d erledigt sein!

Sonst… setzten ….6.

Nein, das denkt ihr nicht wirklich.     Ich geb mir Mühe!     Ärlisch.

der Roki

Unsinn

Was muß Frauchen sehen als sie nach Hause kam?

Ein Versteck das leicht zerpflückt ist!

Ja, ich hab gesucht und gesucht…. da war NICHT viel DRIN. Heh ich hab  Hunger!

Vieleicht war mir auch langweilig?

Jedenfalls könnt ihr nicht beweisen das ich es war!

der Roki

Seminar 2

Nachdem Frauchen sich nun ein Bild vom Clickern gemacht hat und den Sinn verstanden hat, dachte sie sich, so ein Ding muß her.

Sie mußte wirklich die Clicker bestellen, denn die (recht)eckigen bekommt sie ja kaum in ihre kleine Hand hinein. Irgendwie gibt es in verschiedenen Läden aber nur diese zu kaufen.  Ein Glück das sie beim Seminar gesehn hat, das es verschiedene gibt. Zwei sind bestellt und nun schaun wir mal ob das auch hinzubekommen ist.

Viele Bilder sind gar nicht gemacht wurden aber einige sind noch Sehenswert.

2009-09-14-204

2009-09-14-217

2009-09-14-200

2009-09-14-224

2009-09-14-225

 

Dank Wurschti wissen wir, sogar mit Clickern geht man anderen aus dem Weg. Interessant! Aber das üben wir lieber mit Trainer. Nicht das sich Fehler einschleichen. :roll:

Euer Roki, bald Clicker-Roki :shock:

Seminarbesucher

Samstags morgens hat mein Herrchen immer besonders schwere Rätsel zu lösen. Es ging ohne mich zum Seminar nach Lübbenau.

Ohne genaue Adresse, gespickt mit Informationen meines Frauchens die da hießen: „Es ist gleich an der Autobahn, rechts, vorm Dreieck Lübbenau runter…“

Es hat einfach so zeitig noch alles geschlafen und ein Bäcker war auch nirgens, den man nach dem Hundeplatz hätte fragen können. Da… ein Gemeindezentrum. Der nette Mann hat es genau erklärt und sofort sind wir fündig geworden.

In der Annahme, dass auf dem Platz schon richtig was los sein sollte –  es war aber alles ganz ruhig und wir sind sozusagen in den Theorieunterricht, vor allem: zu spät, reingeplatzt.

Den Unterricht haben wir aufmerksam verfolgt und gleich gewußt hier sind wir richtig. Das hat uns alles auch schon der Stefan, unser neuer Trainer von der Aha-Hundeerziehung erzählt. Dann gab’s ne besonders herzliche Begrüßung vom Gassiservice. Danke Mandy,  ab jetzt hat Frauchen  zweimal im Jahr Geburtstag . :razz::razz: 

Hoshi mit seinem Frauchen war da und das Ombelle Frauchen kannten wir auch.

Schade das sie mich nicht mitgenommen haben, viele Übungen hätten wir dort unter fachkundiger Aufsicht durchführen können.

Der Seminarleiter : John van Hemert

Er ist Richter bei den Obedienceprüfungen und ein wunderbarer Lehrer.

Aufmerksamkeit

dann müssen alle Hunde aufmerksam sein…

img_2124

img_2143

Nicht nur die Hunde, auch die Hundeführer haben gut zugehört.

img_2146

img_2144

img_2129

…wer aber mit der Pfote schummelt, hat Pech – da bleibt die Hand mit dem Leckerli zu!

img_2128

Erhöhter Schwierigkeitsgrad. Hier finden sich alle in einem abgesteckten Viereck zusammen, um unter Ablenkung zu üben.

img_2115

Und Hoshi hat zum Schreiben auf seinem Block keine Zeit mehr… Schule,Schule, Schule. Harte Zeiten für so einen Jungspund.

Da ja ich zu Hause gewartet habe, haben meine Leinenhalter nach dem Mittag dann sich auf den Weg gemacht um zu Hause die Übungen mit mir durchzuführen.

Stefan! „Zu HÜLFE“, schlimmer kanns nicht mehr kommen.

Die Leckerli kommen nicht mehr nur aus der Hand, die fallen auch aus dem Mund der Leinenhalter…  wenn ich aufmerksam bin. Na klar bin ich das, hab doch Dauerhunger.

Euer Roki