Geschichten passieren…

Die Hundeschule war wieder sehr schön und auf dem für ihn viel zu langen Weg liefen wir an einem Bachlauf mit Niedrigwasser entlang. Alle Hunde plantschten im Wasser und rannten durch den Bachlauf. An einer kleinen runden Stelle, die etwas abschüssig war, ist das Unfassbare passiert:

Roki stand mit den Hinterläufen an Land und nur die eine Pfote stand im Wasser und der Kopf mit. Dieses seichte Wasser hätte ausgereicht und er wär ertrunken. Er versuchte immer wieder mit der einen Pfote am Ufer hochzukommen, es war zu steil. Eine Hundhalterin hat ihm dann aber sofort geholfen.

Eine Schrecksekunde.

Deshalb renn ich immer meinem Hund hinterher. Obs falsch is oder nicht. Wenigstens wenn Wasser in der Nähe ist.

Auch unser Zoo

Vieleicht so vor 5 Jahren haben wir das erste mal auf unserem Kompost ein Tier von tollem Aussehen und Größe gesichtet. Wir wußten damals nicht was es war. Heute sind wir sehr stolz das wir solche Tiere im Kompost haben und pflegen sie auch. Vorsicht beim umsetzen des Kompost und alle Larven schön einsammeln. 3-5 Jahe brauchen sie im Kompost zur Erreichung ihrer Schönheit.

Larve

 

Neben der Männerhand…von Herrchen

von vorn

 

das Nashorn

Diese sind noch klein, müssen noch wachsen. Zu sehen bekamen wir sie sonst nicht bis auf den einen. Nun sieht es schon anders aus. Insgesamt haben wir Fünf wieder in den Kompost gesetzt. Und viele Larven.

Der Nashornkäfer.

Wir sind ja gespannt wann unsere 2 Laubfrösche wieder aus dem Lichtschacht befreit werden müssen, wir schauen immer da hinein. Jedes Jahr holen wir sie einmal raus. C’est la vie.

Zaunsicher?

Ich weiß nicht wann oder was passiert ist.

Wenn Spezi Anton ( junger Retriver) vorbei kommt, ist kein Grashalm mehr sicher, Frauchen hat Angt das der Zaun nicht hält. Zum Teil sind schon Lebensbäume davorgepflanzt, zur Sicherheit der Hunde auf der Strasse.

Jetzt haben wir den zweiten Sommer mit Roki. Früher hast Du mit Schleppleine im Garten gelegen.

Es läuft Trixi (Mädchen), ein Yorki(Mann), Anton ( Mann), und noch viel ander Hunde vorbei.

Manchmal hebst du nur noch den Kopf und registrierst, das da ein Hund vorbei läuft. Wenn wir am Zaun stehen… geht Frauchen einfach weg und im Weggehen ruft Frauchen Roki, komm. Freundliche Bestätigung wenn Roki Frauchen anschaut.

War das wirklich so einfach?

Irgendwo hat sie  mal gelesen einfach nicht hinschauen und „Interesse“ am anderen Hund zeigen. Interesse in Form von: Oh Gott, ein Hund, Roki benimmt sich gleich wieder daneben.

Kein Gekläff und wildes  herumspringen mehr? Das beobachtet Frauchen jetzt intensiv.

Soll das wirklich soo einfach sein?

1. Hundeschule bei Lani 2

Etwas habe ich ja noch nicht mittgeteilt. Frauchen hat an diesem Tag einen Hund kennengelernt, dessen Namen sie noch nie gehört hat.

Tibetanischer Do Khyi.

Ein Gigant unter den Hunden, eine Seele vom Gemüt. In der Beschreibung seiner Rasse steht, er schreckt vorm Wolf nicht zurück.

Hier läuft er neben dem Labrador Battler.

Bob & Battler

Mich konnte er gut leiden. Diese große Nase von Bob!

img_06021

Huch, komm blos nicht zu nah…

Roki, kleiner Angsthase

 

Jetzt will er auch noch spielen…

Spielaufforderung

 

Frauchen findet es Klasse das ich mal nicht das große Maul habe. Hallo Frauchen …Bob sein’s ist viel größer… siehst du’s nicht ? :roll:

Bah, ich bin schon viiieeel lieber als vor einem Jahr, vergiß das nicht!

Roki, Frauchens verlangen immer viel mehr,  nicht blos mehr, können nie zufrieden sein.

1.Hundeschule bei Lani

So ein schöner Tag und viele meiner Freunde dabei. Als erstes haben wir Santi gesichtet. Der hat wie ich Sonderstatus! Viel üben, aber wenig machen.                        Meine Pfote is ab und seine verunstaltet.

Santi

Manchmal bellt er mich an, ich glaub, da hat er nur vergessen das wir uns vertragen. Sein Frauchen hat übrigens ’nen coolen Futterbeutel. Wenn wir dreibeiner uns auf zwei Beine stellen,  können wir einmal mopsen!:smile:

Ich hab mich dann noch mit seiner Zaira unterhalten, sie soll mal nicht immer stiften gehn. So ein hübsches Mädchen, was da alles passieren kann.:roll:

Roki& Zaira

 …und zum Spass allein waren wir auch nicht da. Üben. Alle Hunde sollten einmal durch die Reihe gehen und die Aufmerksamkeit sollte dem Dosenöffner gewidmet sein. Komisch meine macht keine Dosen auf? :mad:

Battler kann's

Alle im Platz ohne Dosenöffner. Wir sagen der Trainerin mal nicht, dass wir schon im Eimer müde waren.

Platz & Bleib

 

Während alle schön geübt haben , passte ich auf die Ausführung der Übungen auf. Klarer Fall.

Roki

einen habsch noch… wartet mal

Euer Roki

BeuleS Unsinn

Such die *wegfressgeister*,such..

So, alles viel zu ruhig hier. Der Große guckt schon. Küchenkontrolle

 

Da er ja nie unter den Kühlschrank schaut…weiß er auch nicht, dass dort die *Wegfressgeister* versteckt sind. Immer ich muß die verjagen.

img_0612Isch krieg disch...

gleich hab ich dich...

 

Was glaubt den der Roki wie sonst noch was vernünftiges as dem Kühli fällt wenn ich diese Geister nicht vertreib, Hä!

nach getaner Arbeit

Ich verdien hier mein Futter redlich…. hörst du Frauchen &Herrchen ?!  Ich pass auf.  Ich kann nix dafür das der Große da nicht runter passt. Kann ja andere Aufgaben übernehmen. Wie wär es mal mit Zeitung holen?

Ach, ich habs ja soooo schwer….

Mauz Beuli

Hundetreff 28. Teil 2

Diese Situationen haben wir immer mal. Da denkt doch einer der Jungrüden die müßten mal bisschen Aufpasser spielen.

Spike lass das!

 

Und dann sag ich, er soll das schööön sein lassen.  Wenns gar nicht anders geht mit nem Bodycheck. :oops:

Bescheiheid!

 

Ordnung schaff hier ich!  :shock:  Bin ja schließlich hier der Boss, der Älteste,  der was zu sagen hat. Glaub ich wenigstens.

Der Body-Roki

Freches Frauchen

Wer war das!

Frauchen hat beim Betten machen eine riesige, sattgefressene Zecke gefunden. Wer von euch beiden Zeckenteppichen hat uns das beschert?

Roki: Frauchen …kann ja nur vom Kater kommen. Der liegt ja die gaaanze Nacht drin rum.

Beule: Miau … oller Dackel, du liegst den ganzen Tag drin rum, schon vergessen, was.

Beide: Wer weiß von welchem Waldspaziergang die sich das Viehzeug eingefangen haben. Wir sind ja geschützt.

Immer dieeeese Verdächtigungen!

beschweren sich Roki & Beule

Hundetreff 28.04.09

Heute mal wieder ein Paar Bilder von Hundetreff. Einige kannte ich uns einige mußte ich mal wieder „erziehen“.

Erst mal die ganze Truppe

die Truppe

Herzliche Umarmung, muß auch mal sein.

Der kleine Schnauzer-Dackel-Mix hat mich in meinen linken Hinterlauf gezwickt. Frauchen hat sich meiner gleich erbarmt als ich angehumpelt kam. Der ist noch ziemlich frech. Muß ich noch erziehen. So was gibt es nicht. Ist aber nix passiert.

Ganz hübsch, finde ich. Komm auch gut klar.

img_0351

Die beiden sind nicht so draufgängerisch, hab ich gedacht.

Schauzer unter sich.

Hast du was im Zahn?

Zeig mal!

Das Gras war sehr hoch, man muß schon Kunstsprünge machen.

Jippi

 

einen habsch noch… wartet mal.

Euer Roki

Vor einem Jahr

… im Tierschutzforum geschrieben:

Nun muss mal wieder Roki-Frauchen etwas sagen,

wir haben heute etwas getan, wo alle sagen, dass macht man nicht, wir sind verrückt etc.
Aber falls ich mal den Kater befreien muss, soll es mir auch gelingen. Ausgerüstet mit doppelten Handschuhen haben wir losgelegt.
Roki hat einen lecken Knochen bekommen und den musste er nach AUS wieder hergeben. ER hat geknurrt, das war sehr beeindruckend. ABER, er hat nicht geschnappt. Weder nach meinem fleißigen „Baum-Umsteller“ noch nach mir. Zu guter letzt haben wir beide den Knochen in der Hand gehabt. Mein Herz hat ganz schön geklopft, aber ich habe tapfer festgehalten am Knochen. Nicht gezogen, nur festgehalten. Bis er schließlich aufgab, der Harakirihund. Das wird bis zur Perfektion geübt. Ein Lernprozess der sein muss.
Ich habe mir für heute noch schneiden des Ponys vorgenommen, ich hab es gern wenn ich den Hund in die Augen schauen kann. Außerdem ist das rechte Auge immer bissel entzündet. Ich denke die nachwachsenden Haare sind schuld. Die TA sah keinen Handlungsbedarf.

PS: Manchmal denk ich Roki ist ein bissel trottelig, da liegt eine fremde Katze auf dem Gartenstuhl und er schaut drunter. Oder ?besonders schlau?

Ein Jahr später:

Ich fasse den Knochen/Spielzeug/ etc. an. Aus. Roki gibt ihn mir. Punkt.

Da sind wir schon ein bischen Stolz drauf.

Roki- der das nicht versteht, warum er erst den Knochen hergeben muß und ihn dann doch weiter bearbeiten darf?